40 Jahre Bildung in Schutt & Asche

Gestern war es so weit: Nach mehr als 40 Jahren wurde der Frankfurter AfE-Turm auf dem alten Universitätsgelände sachgerecht gesprengt. Generationen von Gesellschafts- und Erziehungswissenschaftlern kannten, liebten und hassten das Hochhaus am Rande des Campus Bockenheim. Wer in Frankfurt Lehramt studierte kam an diesem Ungetüm und vor allem an seinen Aufzügen nicht vorbei. Legendär die Wartezeiten – wenn die Aufzüge überhaupt fuhren – und alle versuchten den gleichen Trick: Zu Fuß in den ersten Stock und die „Nach unten“ Taste drücken. So war man schon da wenn alle anderen zustiegen. Mehr zum Turm in der wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/AfE-Turm

Tolles Video, gefilmt mit RED Epic 120fps/4K & RED Epic 220fps/2K:

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.