DER GROSSE #ECLE16-MERKZETTEL – ALLES WAS DU TUN UND WISSEN MUSST

Wo findet das EduCamp statt?

kompakter Überblick in unserer Wegekarte

wann Adresse Anfahrt
Freitag (15.04.), ab 15:00 Uhr Sublab e.V. (im Westwerk), Karl-Heine-Strasse 93, 04229 Leipzig (Google Maps)
Die Orte der Workshops finden sich hier.
Tram 14 hält direkt vor dem Westwerk (Haltestelle „Karl-Heine-/Merseburger Straße“). Die Linien 3 und 13 und die Buslinie 74 halten in ca. 300m Entfernung an Haltestelle „Felsenkeller“ (dann der Karl-Heine-Straße nach Westen folgen).
Freitag (15.04.), ab 19:00 Uhr Sublab e.V. Karl-Heine-Strasse 93, 5. Stock, 04229 Leipzig (Google Maps)  s. o.
Samstag/ Sonntag (16./17.04.) GWZ (Geisteswissenschaftliches Zentrum), Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig (Google Maps GWZ)
Abends fahren/ laufen wir gemeinsam zum Sublab.
Straßenbahnlinien 2 und 8 (Haltestelle „Neues Rathaus“) sowie mit der Buslinie 89 (Haltestelle „Wächterstrasse“).

(mehr …)

+++Anmeldung nur noch über warteliste+++

Wer hätte das gedacht – Unsere freigeschalteten 80 Plätze sind allesamt vergeben. Danke an alle, die sich angemeldet und gespendet haben!

Ihr wollt unbedingt noch teilnehmen? Schreibt uns eine E-Mail an ecle16@educamps.org und wir setzen Euch auf die Warteliste. An welchen Veranstaltungen kann man teilnehmen? Ob es klappt, hängt auch von den Mitteln ab, die wir noch akquirieren können.

Schon gespendet?

***WICHTIG*** Bist Du angemeldet und kommst doch nicht? Bitte schreibe uns in diesem Fall ebenfalls eine kurze Mail. Dann können andere Menschen nachrücken.

Für die Workshops am Freitag kann man sich noch anmelden. Besonders für das wunderbare Schulmuseum, das nur am Freitag geöffnet hat (einmalige Chance!)

+++Anmeldung für Workshops am Freitag+++

Das Workshop-Programm für den Freitag (15. April) steht! Die Workshops bzw. Führungen werden zwischen 16:30 und 18:30 Uhr angeboten. Hier findet Ihr die Zeiten, Orte und wie es am Freitag weiter geht.
Und nicht vergessen: Am Freitag ab 15 Uhr gibt es noch einige Plätze für unseren Kinder-Makeathon im sublab!

Titel Um was geht es? Wer bietet den Workshop/ die Führung an? Wo melde ich mich an?
Wo ist der genaue Ort?
Workshop sublab e.V. (Vorstellung Hackerspace und mehr) Die sublab Leute tüfteln noch. So viel sei verraten: Es wird was zwischen spielerischer Datenschutzvermittlung und Luftwellengleiten. Sublab e.V. Kommt einfach vorbei. Ab 17 Uhr werden Ultraleichtflieger gebastelt. Ort: http://edcmp.de/sublab
Minecraft Workshop – Mit Mods & Co. die Spielwelt anreichern Wie lässt sich Minecraft mit Hilfe von Modifikationen, kurz Mods, noch gezielter anpassen lässt, bzw. welche Tools können die Handhabung und Entwicklung von Minecraft-Projekten erleichtern.
Für Menschen mit Minecraft Erfahrung (Grundsteuerung, eigene Projekte mit Minecraft umgesetzt/ geplant)
12 TeilnehmerplätzeTechn. Voraussetzungen: Laptop bevorzugt mit Windows System und akt. Java Version. Idealerweise ist Minecraft vorinstalliert.
Julia Huke, Spiellabor der VILLA Leipzig http://edcmp.de/minecraft
Lernvideos produzieren mit geringem Aufwand (Workshop) Professoren an der HWR Berlin erstellen für einen Blended-Learning-Studiengang Lernvideos per Grafiktablet und Screencast. Im Workshop wird die Strategie kurz skizziert und kostengünstige Soft- und Hardware vorgestellt. Teilnehmer können diese ausprobieren, eigene Lernvideos produzieren und Fragen zur Umsetzung stellen.
15 Teilnehmerplätze
Björn Lefers, Stefanie Quade, Susanne Mey, HWR Berlin http://edcmp.de/lernvideos
Twitterwalk mit der App „Friedliche Revolution Leipzig“ Eine Zeitreise in die Umbruchzeit rund um das Jahr 1989. Leipzig wird mittels Augmented Reality zu einem “virtuellen Museum” an der Schnittstelle von Vergangenheit und Gegenwart.
Mehr Infos und Download: https://zeitfenster.uni-leipzig.de/
Treffpunkt: 16:30 (!) Augustusplatz (Zentrum), genaue Infos folgen via Mail
Anja Neubert, Universität Leipzig http://edcmp.de/twitterwalk

Direkt nach den Workshops gehen wir zum gemütlichen Teil in der SubLounge über. Schon angemeldet?

Deine Spende für das EduCamp

Die Vorbereitungen zum EduCamp in Leipzig – #ecLE16 – laufen auf Hochtouren. Der  Flyer ist erstellt, die Anmeldung gestartet, eine Menge Sponsoren angefragt und diverse Anträge gestellt.
Trotz des Hypes um die Stadt, ist es in Leipzig nach wie vor schwierig, Geldgeber für gemeinnützige Zwecke zu finden – auch aufgrund der großen Zahl anderer fantastischer Projekte, die um kleine Geldbeutel konkurrieren.
Dem EduCamp geht es dabei aktuell nicht anders. Daher eröffnen wir mit der Anmeldung die Möglichkeit des Peer Sponsorings.
Grundsätzlich ist die Anmeldung für das EduCamp kostenlos. Ein TeilgeberInnenplatz kostet umgerechnet circa 50 Euro. Dieser Betrag ist eine Orientierung für einen möglichen Beitrag deinerseits. Das EduCamp wird stattfinden und die Räume sind bereits finanziert (weil kostenfrei zur Verfügung gestellt – Herzlichen Dank an die Fachdidaktik der Geschichte und die Bibliotheka Albertina). Eine Kinderbetreuung werden wir aller Voraussicht nach ebenfalls kostenfrei anbieten können. Dein Beitrag wird vor allem für Infrastruktur und Verpflegung verwendet.
(mehr …)

Jetzt zum EduCamp Leipzig anmelden!

Seit letzter Woche Mittwoch läuft die Anmeldung für das EduCamp in Leipzig. Mehr als 2/3 der 80 bisher freigeschalteten Plätze sind bereits vergeben. Wer also das ersten EduCamp in Sachsen vom 15. bis zum 17. April 2016 nicht verpassen will, der/die sollte sich so schnell wie möglich anmelden!

Ach ja, das EduCamp sucht noch finanzielle Unterstützung! Wenn ihr potenzielle Sponsoren kennt oder selbst Sponsor werden wollt, dann meldet euch! Hier geht es zum Spendenaufruf!

+++Die Anmeldung zum EduCamp startet+++

  • Ab sofort ist die Anmeldung für das EduCamp in Leipzig (15. bis 17. April 2016) möglich! Die Anzahl der Plätze ist im Moment auf 80 begrenzt.
  • Den groben Ablauf des Wochenendes mit den voraussichtlichen Uhrzeiten haben wir in der Grafik dargestellt.
  • Anmelden könnt Ihr Euch aktuell für vier Veranstaltungen
Struktur EduCamp Leipzig
Struktur EduCamp Leipzig
  1. sublab Lounge (Freitag): Ankommen und Kennenlernen in lockerer Runde
  2. EduCamp Tag 1 (Samstag): Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden
  3. Abendveranstaltung (Samstag)
  4. EduCamp Tag 2 (Sonntag): Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden
  • Informationen und Anmeldung für den Hackathon für Kinder
  • Die Anmeldung zu den Workshops/ dem Twitterwalk am Freitag ist demnächst möglich.

Los geht’s, hier ist die Anmeldung!

Kinderbetreuung für Samstag und Sonntag

Die Universität Leipzig ist der Charta „Familie in der Hochschule“ beigetreten. Deshalb sind wir in der glücklichen Lage – in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro – für Samstag und Sonntag am Tag eine Kinderbetreuung im GWZ  in der Beethovenstraße anbieten zu können!

makz - das mobile Kinderzimmer der Uni :-)
makz – das mobile Kinderzimmer der Uni 🙂

Wenn Ihr Fragen zur Kinderbetreuung habt, schreibt uns gerne an ecle16@educamps.org.
Die Kinderbetreuung können wir nach konkreter Nachfrage anbieten. Gebt uns bitte deshalb bis zum 31.03. Rückmeldung, falls Ihr das Angebot nutzen möchtet. Vielen Dank 🙂
 

Erinnerung und Anmeldung: MINI-MAKEATHON FÜR KINDER

Am Freitag (15. April 2016) laden wir gemeinsam mit der Initiative Junge Tüftler  und dem sublab e.V. zu einem Mini-Makeathon für Kinder im Alter von 6-12 Jahren ein.
In den Räumlichkeiten des sublab im Westwerk findet dann in Leipzig zum ersten Mal ein Makeathon für diese Altersgruppe statt.
jt-logo

Was ist ein Makeathon?

Kinder Makeathons sind ein fantastisches Format, um gemeinsam mit Kindern in die faszinierende Welt des Tüftelns, Bauens und Erforschens einzutauchen und dabei den kreativen Raum und die gegebenen Möglichkeiten zu nutzen, um Dinge miteinander neu zu verbinden und mit Gleichgesinnten auf eine spannende Entdeckungsreise zu gehen und in neue Wissensgebiete vorzustoßen.
An verschiedenen Experimentier-Stationen können die Kids die Wirkung von Strom kennenlernen bzw. spielerisch programmieren lernen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Im Vordergrund steht dabei der Spaß am Ausprobieren und Erforschen der Möglichkeiten. Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

Wer sind Junge Tüftler?

Junge Tüftler ist eine Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern die faszinierende Welt der Elektronik und Digitalität spielerisch näher zu bringen. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr in Berlin, wollen wir unser Angebot nun auch Kindern in Leipzig zur Verfügung stellen

Facts:

Wann – 15.04.2016, 15-17 Uhr
Wo – Sublab Leipzig
Anmeldung hier
weitere Informationen: Anne-Marlen Gaus (Junge Tüftler) marlen@junge-tueftler.de
www.junge-tueftler.de
https://www.facebook.com/events/1008192422569402/

OER-Portal für Geschichte auf dem EduCamp

Wir freuen uns, mit einem spannenden Projekt aus der Geschichtsdidaktik zusammenarbeiten zu können. Auf dem Leipziger EduCamp wird das OER-Portal HISTOdigitaLE zum ersten Mal online gehen!
Die darin enthaltenen Unterrichtsideen haben Studierende für einen regionalen Kooperationspartner (z.B. das Stadtarchiv Leipzig, BStU Leipzig oder das Ägyptische Museum) erarbeitet. Die Materialien sind frei zugänglich und können von LehrerInnen heruntergeladen, angepasst und geteilt werden.
Beim EduCamp am Samstag Vormittag werden Studierende und die Projektleiterin Anja Neubert ihr Konzept außerdem „live“ vorstellen und in die Diskussion mit Praktikern, Expert*innen der EduCamp-Community und natürlich interessierten Lehrer*innen kommen.
Zu HISTOdigitaLE gehört auch die ZEITFENSTER App, die Anja am Freitag (15.04.) in einem exklusiven Twitterwalk für die Besucherinnen und Besucher des EduCamps erlebbar macht.
Die Augmented Reality App ermöglicht eine Zeitreise an 25 Standorte der Friedlichen Revolution im Leipziger Innenstadtbereich. Dabei lassen sich historische Fotografien perspektivisch genau mit der aktuellen Kamerasicht  „verschmelzen“.
Mehr Informationen zum Projekt der Geschichtsdidaktik der Universität Leipzig findet Ihr hier.