EduCamp im Internet 2021: Wir starten die Anmeldung!

Es ist endlich so weit: Wir starten die Anmeldung für das EduCamp im Internet 2021 (#ecnet21)!

tl;dr (für Eilige)

Hier die wichtigsten Links:

Etwas ausführlicher

Am 01. und 02. Oktober 2021 findet das EduCamp im Internet statt. Am Freitag starten wir am Nachmittag mit einer Newbie-Session, der Mitgliederversammlung des EduCamp e.V. und einem netten Beisammensein am Abend (Details dazu folgen noch). Am Samstag folgt dann das klassische BarCamp mit Sessions und ebenfalls einer netten Abendveranstaltung.

Wie kann man sich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über das BarCamp-Tool Camper (wir hatten es für das EduCamp Hattingen 2019 einmal genauer beschrieben). Nach einer Registrierung (oder Login, falls Ihr schon einen Account habt) könnt Ihr Euch für einen oder beide Veranstaltungstage anmelden.

Die Plätze für Euch sind nicht begrenzt! Dank der Unterstützung von Talpaworld steht uns eine gut erprobte Infrastruktur auf der Grundlage von BigBlueButton zur Verfügung.

Wann und wie kann man eine Session einreichen?

Man kann ab jetzt Sessionvorschläge in Camper einreichen. Bitte macht das gern vorab, so können wir die Zeitslots etwas früher planen und verteilen. Außerdem sehen dann die anderen Teilgebenden schon, auf welche Themen sie sich freuen können.

Schreibt gern auch in die Beschreibung, wenn Ihr zu bestimmten Zeiten nicht könnt, dann werden wir das berücksichtigen.

Was mache ich, wenn ich noch Fragen habe?

Hierfür haben wir gleich mehrere Möglichkeiten:

Was gibt es bis zum EduCamp zu tun?

Session einreichen

Für ein tolles EduCamp brauchen wir Eure Themen. Von vorbereiteten Inputs über Demos und Workshops bis hin zu Selbsthilfegruppen oder Diskussionsrunden ist alles möglich. Auch eine Frage kann eine Session sein.
Das EduCamp ist, was Ihr draus macht!

Weitersagen

Keine Anreise, keine Übernachtung, dafür gibt es viel Platz im Internet! Das erleichtert die Teilnahme für einige Menschen, die bisher nicht an einem EduCamp teilnehmen konnten. Sagt Euren Kolleginnen und Kollegen Bescheid, twittert, instagramt, tiktokt, skyped…
Redet über das EduCamp!

Spenden

Keine Location, kein Catering, die Orga wird ehrenamtlich gestemmt,… die Kosten für ein EduCamp im Internet sind glücklicherweise nicht so hoch. Dazu haben wir noch die Unterstützung von Talpaworld für die Infrastruktur. Dennoch haben wir als Verein laufende Kosten. Deswegen freuen wir uns auch über kleine Spenden.

Die Anmeldung startet und wir haben große Neuigkeiten!

EduCamp meets OERcamp

OERcamp trifft EduCamp (wieder)

Das EduCamp im Internet 2020 wird gemeinsam mit dem OERcamp online stattfinden. Die Zusammenarbeit ist ein großartiges Wiedersehen! Denn es war das Educamp in Bielefeld 2011, bei dem das Thema Open Educational Resources (OER) erstmals in Deutschland von einer größeren Gruppe aus verschiedenen Bildungsbereichen diskutiert wurde. 2012 folgte dann das erste eigenständige OERcamp – in Kooperation mit dem EduCamp! Auch 2015 kreuzten sich die Wege wieder für ein gemeinsames Barcamp in Berlin. Educamp und OERcamp sind eng miteinander verknüpft, sowohl über viele Menschen als auch über die Formate. Man könnte zugespitzt sagen: Das EduCamp ist die Mutter der OERcamps (das stammt nicht von uns, sondern das Team vom OERcamp hat das so gesagt).
Für die gemeinsame Veranstaltung im Oktober 2020 werden die besten Erfahrungen aus beiden Welten verbunden. Nach dem Auftakt am Freitag mit Mitgliederversammlung des EduCamp e.V. steht am Samstag „klassisches Barcampen“ an (nur eben online). Und am Sonntag re-aktivieren wir mit den Werkstatt-Sessions das Format der „EduCamp Eduhacks“ bzw. der „OERcamp Werkstatt“, bei dem über mehrere Stunden hinweg gemeinsam an konkreten Dingen gearbeitet werden kann.

Zeit und Ort

Freitag, 09.10.2020
von 18:00–19:00 Uhr Newbie-Session
von 19:00–21:00 Uhr Mitgliederversammlung Educamp e.V.
ab 21:00 Uhr Ankommen, Get-Together
Samstag, 10.10.2020
von 10:00–17:30 Uhr Barcamp (Ankommen ab 09:30 Uhr!)
von 20:00–21:30 Uhr Abendveranstaltung
Sonntag, 11.10.2020
von 10:00–15:00 Uhr Werkstatt-Sessions (Ankommen ab 09:00 Uhr!)

Ort

EduCamp meets OERcamp – online findet online statt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort möglich.
Die Teilnahme an EduCamp meets OERcamp – online ist kostenlos, weil uns die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt und das OERcamp vom BMBF gefördert wird. Wir sind dafür sehr dankbar!

Programm

EduCamp meets OERcamp – online ist ein Online-Barcamp. Das bedeutet, dass Jedermann und Jedefrau Vorschläge für die Barcamp-Sessions am Samstag einbringen kann, aus denen das Programm zusammengestellt wird. „Sessions“ sind in der Barcamp-Sprache so etwas wie Workshops, also Programmteile, die parallel stattfinden und am Samstag jeweils 40 Minuten dauern.
Am Sonntag ist dann zudem Zeit für Werkstatt-Sessions. Dies sind 3,5-stündige Sessions zum gemeinsames Arbeiten, für Hands-On-Projekte und alles andere, wofür eine einstündige Session nicht reicht!
Die sogenannte „Sessionplanung“ findet ab jetzt statt!
Über dieses Formular kannst du Deine Session und Deine Werkstatt-Session einreichen (Update: nicht mehr möglich).
Vor Ort findet zu Beginn der Veranstaltung findet außerdem eine Einführung in die Methode statt. Vorkenntnisse sind also nicht notwendig! Außerdem gibt es eine Newbie-Session am Freitag.

Austausch und Fragen

Wir haben wieder ein kleines FAQ zusammengestellt und auch in der Telegram-Kaffeeküche läuft schon die erste Kanne durch.

Noch 24 h bis zur Anmeldungseröffnung des Educamp Hattingen 2018

Es ist wieder soweit, das Educamp Hattingen 2018 wirft seine Schatten voraus. Ab Mittwoch, 18:00 Uhr werden wir den Link veröffentlichen, über den ihr euch anmelden könnt. Wir werden euch per Twitter erinnern ;-).
In diesem Jahr haben wir die Anmeldung komplett an das DGB Bildungswerk ausgelagert. Ihr müsst euch nur einmal anmelden, auch, wenn ihr nicht übernachten wollt. Die Kosten für die Einzelzimmer liegen, wie in den vergangenen Jahren bei 119,00 €, das Doppelzimmer ist p.P. sehr viel günstiger geworden und liegt jetzt bei 62,00 €. Wie auch in den vergangenen Jahren bekommt ihr eine Rechnung für die Übernachtungskosten direkt vom DGB Bildungswerk.
Wie in den letzten Jahren werden die Kinder kostenlos mitmachen können. Falls ihr als Dank eine Spende in die Educampdose werfen wollt, haben wir dazu hier eine Spendenmöglichkeit eingerichtet.

200 angemeldete Teilnehmer

200tnWährend die Vorbereitungen für das Hamburger EduCamp laufen werfen wir einen Blick auf die Anmeldezahlen. Genau drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn des EduCamps in Hamburg sind 200 verfügbare Plätze gebucht. Das gibt Energie für die Organisatoren, klärt den Sinn für die Sponsoren (weitere dürfen sich gerne melden) und weckt Erwartungen auf einen sehr interessanten Austausch mit einem vielfältigen Teilnehmerkreis. Die nächsten Wochen und Tage werden wir nutzen um über weitere Details zu informieren.

Bei Twitter (#ec10hh) kann man die Reisevorbereitungen der Teilnehmer mitverfolgen und kleine Informationshäppchen aufschnappen. Im Forum werden aktuell 13 Themenvorschläge und -wünsche diskutiert. Es ist quasi spürbar wie der Termin näher rückt. Vorschläge für Unterkünfte, Verabredungen zur gemeinsamen Anreise und Mitfahrgelegenheiten können ebenfalls im Forum ausgetauscht werden.

Ich will auch zum EduCamp kommen, aber die Teilnehmerliste ist voll!

Keine Sorge, wir raten sich einfach weiterhin anzumelden. Meistens gibt es selbst wenige Tage vor der Veranstaltung noch etwas Bewegung im Teilnehmerfeld. Wer auf der Warteliste steht rutscht ggf. noch auf die Teilnehmerliste und kann am EduCamp teilnehmen. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall die Anmeldung (für beide Tage) vorzunehmen, auch wenn man zunächst auf der Warteliste landet.

Das Boot ist voll? Neue Plätze in Sicht!

anmeldungenSeit acht Tagen läuft die Registrierung für das Hamburger EduCamp – zum jetzigen Zeitpunkt können wir insgesamt 194 Anmeldungen verbuchen (100 für den Freitag, 94 für den Samstag), dazu kommen noch einmal 16 Interessierte ohne feste Zusage. Wir freuen uns außerordentlich über das offensichtlich rege Interesse am Camp und planen derweil, die Zahl der verfügbaren Plätze anzuheben.

Für alle Interessenten, die keinen Platz unter den ersten hundert Teilnehmern des jeweiligen Tages bekommen haben, gilt also: Keine Panik! Einfach wie bisher die Teilnahme am Camp anmelden und damit zwischenzeitlich einen Platz auf der Warteliste einnehmen – sobald (neue) Plätze frei werden, rutschen alle auf der Liste verzeichneten Personen automatisch nach. Danke für die große Nachfrage und die Neugier auf das #ec10hh – wir freuen uns schon jetzt auf viele bekannte und (noch) nicht bekannte Gesichter!