Neuer Vorstand des EduCamp e.V.

Auf der Mitgliederversammlung des #echat14-Wochenende wurde ein neuer Vorstand des EduCamp e.V. gewählt. Wir möchten diesen Post nicht nur nutzen um die neuen Mitglieder des Vorstands vorzustellen, sondern uns zunächst bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Jana Hochberg und Marcel Kirchner für ihre unermüdliche Vorstandsarbeit zu bedanken!

Der Vorstand für die kommenden vier Jahre setzt sich zusammen aus:

Thomas Bernhardt (bleibt Vorstandsvorsitzender)

Guido Brombach (neuer Stellvertreter)
guidoGuido hat Erziehungswissenschaften studiert und hat direkt nach dem Studium eine volle Stelle als Bildungsreferent im Bereich Technologie und Gesellschaft beim DGB Bildungswerk angetreten. Sein Arbeitsschwerpunkt ist vor allem die politische Erwachsenenbildung. 2008 hat er sein erstes Barcamp besucht. Seitdem sind viele weitere Camps gefolgt. Er hat 2009 das erste PolitCamp in Deutschland mit mehr als 600 Teilgebenden mitorganisiert. Weitere Camps sind gefolgt, wie zum Beispiel das Collaborationcamp oder das Socialcamp. Die Educamps hat er von Anfang an beobachtet, ist aber erst beim 4. Camp mit dabei gewesen. Sowohl beim Educamp in Köln 2012 also auch in Hattingen war er im Orgateam für die Durchführung mit verantwortlich. Er freut sich, im Vorstand die kommenden Orgateams bei ihrer Durchführung unterstützen zu können.

Jöran Muuß-Merholz (neuer Kassenwart)
joeranJöran hat zu Beginn des Jahrtausends ein Diplom für Pädagogik bekommen. Seitdem arbeitet er an den Schnittstellen von Bildungswelt und digitaler Welt. Er betreibt eine kleine Agentur, die dazu Bildungsprojekte konzipiert und organisiert, schreibt ins Internet und in Bücher, gibt Vorträge und Workshops. Das EduCamp hat Jöran zwar von Anfang an verfolgt – aber erst 2011 war er zum ersten Mal vor Ort. 2013 in Hamburg und 2014 in Hattingen war er Teil des Orga-Teams der EduCamps. Außerdem war Jöran teils Gründer, teils Geschäftsführer von gemeinnützigen Vereinen im Bildungsbereich wie EchriS e.V. oder dem Archiv der Zukunft – adz-Netzwerk e.V.

Kristin Narr (neue Beisitzerin)
kristinKristin hat Kommunikations- und Medienwissenschaft studiert und arbeitete u.a. in Leipzig und München in der medienpädagogischen Praxis und Forschung. Seit ein paar Jahren ist sie in Berlin, aber auch anderswo, als Medienpädagogin freiberuflich unterwegs. Dabei konzipiert und leitet sie medienpädagogische Workshops und Projekte, berät Bildungseinrichtungen und hält Vorträge zu medienpädagogischen Themen. Kristin interessiert sich dafür, was vor allem junge Menschen mit digitalen Medien machen und wie sie mit ihnen lernen und aktiv werden können. Aktuell unterstützt sie beispielsweise Jugendliche und Fachkräfte in der Durchführung eigener JugendBarCamps. Das EduCamp kennt Kristin seit ein paar Jahren und mag die Zusammensetzung der Personen und Themen. Bisher war sie an drei EduCamps als Teilgeberin beteiligt und freut sich, nun auch den Verein aktiv unterstützen zu können.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Aktuell zählt der Verein 51 Mitglieder und Mitgliederinnen, die im Hintergrund zum Fortbestand der halbjährlich stattfindenden EduCamps beitragen. Wer mehr über den Verein erfahren möchte, dem sei diese Seite empfohlen: https://educamps.org/gruppen/educamp-e-v/