jetzt-auch-m.it/Medienlabor

Wie gelingt es uns RĂ€ume zu nutzen, die es uns an nichts mangeln lassen?

Der Strom kommt aus der Decke und das Internet aus der Luft, mehr braucht man ja nicht zum Leben … 😉 (Guido Brombach)

(nachfolgende Thesen sind etwas provokant formuliert:)

KreativitĂ€t entsteht aus Mangel, meint eine Gruppe von Menschen und korreliert mit Aussagen, wie: „Was einem mit SelbstverstĂ€ndlichkeit und Überfluss gegeben wird, hat fĂŒr Menschen nie einen Wert.“

KreativitĂ€t geht einher mit Selbstausdruck, meinen vor allem KĂŒnstler. Diese ist abhĂ€ngig von verschiedenen Vorbedingungen, wie der technischen Beherrschung seines Könnens. Ob dazu aber auch externe Bedingungen, wie die des Raumes zĂ€hlen?

Was meinen wir zu solchen Raumbedingungen, von denen wir im praktischen Einsatz oft nur trÀumen können?

Weitersagen

Share on facebook
Share on twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.