Martin Wyrwich

Ich

Name Martin Wyrwich
Über mich Ich entwickle eine heilende Didaktik für den Mathematikunterricht, die auch das wilde Tier in uns –das Unbewusste– respektiert: deduktiv, nicht mehr induktiv Zusammenhänge, Unterschiede und Ähnlichkeiten und vor allem Emotionen vor Details selbst Suchen statt Wissen Mathematik verstehen vor Rechnen können. Eigene Zukunft statt fremder Vergangenheit … Im Grunde dreht sich fast ALLES in das Gegenteil. Auch die psychologischen und neurobiologischen Konsequenzen. Spaß mit Mathe und auf Lernen allgemein Selbstbewusstsein Soziale Einheit und vor allem Heilung wo Verletzung stand
Ich sehe mich vorrangig als...

Wissenschaftler/in

Welches pädagogische Feld interessiert mich am meisten?

schulische Bildung