DSGVO – Leben nach der Apokalypse

Startseite Foren EduCamp 2018 #22 in Hattingen Themenwünsche und -angebote DSGVO – Leben nach der Apokalypse

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Johanna Gröne vor 2 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1763

    Jochim Selzer
    Teilnehmer

    Bekanntlich wurde die menschliche Zivilisation, ja gar das ganze Leben im Universum am 25.5.2018 ausgelöscht. Seitdem ziehen blutrünstige Banden von Datenschützern mordend, plündernd und brandschatzend durch die Lande. Das Star-Wars-Imperium ist im Vergleich zu ihnen ein philanthropischer Kuschelhaufen.

    Nun, die Tatsache, dass diese Zeilen überhaupt geschrieben werden und sie irgendwer liest, könnte als Indiz gewertet werden, dass es nicht gar so schlimm gekommen ist wie überall prophezeit, dass allen Unkenrufen zum Trotz noch das eine oder andere Inselchen meschlicher Existenz überlebt hat. Meine Frage ist: Wie regelt Ihr jetzt Euren beruflichen Alltag? Welche(n) Messenger nutzt Ihr? Wie habt Ihr Eure Webseiten umgebaut? Welche Einverständniserklärungen lasst Ihr unterschreiben?

    Habt Ihr entnervt alles hingeworfen und sendet künftig nur noch Faxe?

    Streckt Ihr den mentalen Mittelfinger und arbeitet einfach weiter wie bisher?

    Ich selbst habe nicht den perfekten Weg gefunden – deshalb frage ich. Im Gegenzug kann ich aus meiner Praxis als Datenschutzbeauftragter ein paar Tipps geben, wo Ihr aufpassen solltet und wo Ihr entspannt sein könnt.

    #1787

    Johanna Gröne
    Teilnehmer

    Brand aktuell in meiner Firma, wenn ich die Kinder los werde bin ich dabei. 😉

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.